Ich kotz mich grad selbst an

Aus meinem gestrigen Beitrag habt ihr eventuell die dezente Panik zwecks des späten IUI-Termins rausgelesen… tja die ist heute Nacht zu ner Monster-Panik bzw. Monster-Wut geworden. Das Ende vom Lied: Bis 0:23 hab ich mich im Bett rumgewältzt, dann bin ich auf die Couch umgezogen, um den Lieblingsmann nicht zu wecken und dort hab ich mich bis 3:40 rumgewältzt und kein Auge zu gemacht. Im Kopf immer die drohenden 8 Stunden Unterricht am Stück, die vor mir liegen. (für alle Nicht-Kollegen: Klingt nicht schlimm, ist aber schon fit die Hölle!) Gleichzeitig hab ich während meiner nächtlichen Grübeleien festgestellt, dass ich mit einer Woche mehr Korrekturzeit geplant hatte, als es sie gibt… erneute Panik, neues Thema. Gegen 3:45 hat mich das dann so verzweifeln lassen, dass ich in Tränen ausgebrochen bin. Dabei kam ich mir aber völlig bescheuert vor, weil ganz ehrlich: eigentlich ist nix Schlimmes passiert. Eigentlich… außer, dass der einizige Arzt, dem ich bisher vorbehaltlos vertraut habe, mein Vertrauen tief erschüttert hat. Und Vertrauen ist das wichtigste Gut in der KiWu-Behandlung!

Ich leg das Problem nochmal kurz dar: 19 mm Follikel an ZT 11, Insemination geplant für ZT 14, Auslösen an ZT 12 abends… kling ganz gut, aaaaaber meine Follikel sind bisher immer bei 20 mm gesprungen! (außerdem: siehe den OVU-Test von gestern, ein natürlicher ES ist nicht aufzuhalten) Warum sollte dieser Follikel, denn bis heute abend warten, bis ich auslöse? und dann nochmals 36 Stunden bis zur IUI?… Tja wahrscheinlich, weil mein Doc Donnerstags nicht arbeitet. Ok. Nicht schlimm. Hätte man sagen können: Mist, wird halt nix. Schade, machen Sie GVnP! (Haben wir eh schon, als ob ich mir die Chance versauen lasse…) Aber nein, mein Hinweis wird ignoriert und abgetan mit dem Satz „Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht etwas länger zu warten…“ Toll! Ich nicht, ich hab die Erfahrung gemacht, dass mein Follikel springt, wenn er kann! Und ich weiß, dass die Eizelle nach dem ES optimal 8-10 Stunden und maximal 14 Stunden befruchtungsfähig ist! Wenn der ES also am Donnerstag ist – und ehrlich gesagt glaube ich fast, er war schon letzte Nacht! – dann birngt ne IUI am Freitagmorgen herzlich wenig. So viel Mathe kann sogar ich!

Und warum kotz ich mich nun an? Weil ich es wiedermal besser wissen will, weil ich den Göttern in weiß einfach nicht vertrauen kann, weil ich nicht noch energischer auf meine Meinung bestanden habe, weil ich es mir aber auch nicht mit meinem Lieblings-FA verscherzen will, weil das aber mein Leben ist und seine Gefühle mir egal sein könnten, weil ich eigentlich dachte, ich geh gut mit der Sache um. Tja… Ähm…Äh…NICHT.

Und so habe ich heute Nacht eine Stunde gebraucht, um mich druchzuringen, heute nicht zu arbeiten… und dann nochmal eine, bis ich mich durchgerungen hatte, mich diese Woche komplett krank schreiben zu lassen. Ganz ehrlich: Ich bin durch! Daran ändert auch das drohende Abi nichts… Ich schleppe mich sonst mit Grippe und ohne Stimme auf Arbeit und halte meinen Unterricht, indem ich einfach alles aufschreibe oder gestikuliere. Aber der Doppelstress von Schule und KiWu ist wohl jetzt endgültig zu viel. Krass, dass es nun bei ner lumpigen IUI passiet, aber nach 3 Jahren, ist das insgesamt doch wenig überraschend.

Ach das i-Tüpfelchen: Falls es klappt, steh ich vor der Frage, ob ich in der 6./7. SSW in meinen Traumurlaub fliege oder nicht. Medizinisch spräche nichts gegen einen Flug in diesem Stadium, meint mein FA… aber der meint ja auch, ich hätte geduldige Follikel. Und ich hoffe, er behält recht…

Liebe Grüße von einer ziemlich übermüdeten Frau Einstrich!

18 Gedanken zu “Ich kotz mich grad selbst an

  1. Was für eine schreckliche Situation, nichts tun zu können und zu fürchten, dass der ES zu früh für die IUI ist. Ich kann gut verstehen, dass dich das um den Schlaf bringt. Und wie ärgerlich, dass dein Arzt nicht auf deine Erfahrung gehört hat.
    Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es klappt in diesem Zyklus – mit der IUI oder auf andere Weise.
    Ich hoffe, du findest diese Nacht ein wenig Ruhe. Alles Gute für die nächsten Tage!

    Gefällt 1 Person

  2. Oh nein, wie furchtbar. Ich kann dich so gut verstehen. Stress auf der Arbeit, Verpflichtungen und ärger… Und dann der Kiwu. Ich drücke alle Daumen, dass es klappt. Egal wie. 🍀🍄🍀🍄🍀🍄🐖Schade, dass der Arzt gerade jetzt seine Profilneurose an dir auslassen muss 😒😫😓

    Gefällt 1 Person

  3. Krankschreibung war richtig. Tief durchatmen, ausschlafen, Ruhe tanken!! KiWu ist ein Zweitjob zum eigentlichen Job, das schlaucht einfach irre. Ich bin auch mal bei der KiWu-Ärztin in Tränen ausgebrochen, als sich der Transfertermin um 2 Tage nach vorn verschoben hat und das mühsam zusammenorganisierte und freigeschaufelte Job-Gerüst komplett zusammenbrach, weil ich an den Tagen, die ich dann frei gebraucht hätte, noch voller Termine war und nicht wusste, wie ich das noch umorganisiert bekomme. Da dachte ich auch, die Ärztin muss denken, wenn sie deswegen schon heult, wie soll sie dann erst das Chaos schaffen, wenn tatsächlich mal ein Kind da ist. Aber so ist das. Manchmal ist man einfach so erschöpft und durch mit der Welt und leer, weil man schon soviel gehofft und sooft enttäuscht wurde, da heult man halt einfach mal. Am schlimmsten find ich immer, dass man einerseits dem Job gerecht werden will und ja auch ordentliche Arbeit abliefern will und andererseits beim KiWu immer denkt, dass man sich unbedingt entspannen müsste. Beides schließt sich aus, deshalb der stete innere Konflikt.

    Urlaub mit Flug auf jeden Fall machen, es ist ja kein ewiger Langstreckenflug (oder?). Es gibt da einige Internetseiten, wo ganz gut erklärt ist, dass zumindest Kurzstrecke echt kein Problem ist. Man muss das Leben auch genießen, gerade in KiWu-Zeiten!

    Gefällt 1 Person

    • Danke für deinen ausführlichen Kommentar. Ich war auch ärgerlich, weil ich ja auch Donnerstag gekonnt hätte… vielleicht wendet sich ja diesmal alles zum Guten.
      Übers Fliegen grübel ich, wenn ich den zweiten Strich gesehen habe.

      Gefällt mir

  4. Dann wünsche ich euch eine extra Portion Glück 🐞 was mir noch einfiel : direkt vor der IUI hat die Ärztin schon immer geschaut, ob der follikel noch da war. Einmal war er gerade gesprungen, dann hat sie die blutwerte genommen und dann direkt inseminiert. Daraus wurde unsere Tochter. Kryosp*erma ist nicht so lange fit. Da ist der Zeitpunkt super wichtig. Schade, dass dein Arzt meint, es am besten zu wissen. Es ist schon richtig, wenn du selbst planst und mitdenkt. Alles Gute!

    Gefällt 1 Person

  5. Meine Erfahrung nach 4 icsis und insgesamt 5 IUI ist, dass man am besten selbst bestimmt, wann es passt. Bei den IUI bin ich am besten ohne follikelkontrolle nur mit ovu -testen gefahren. Einen Tag nach positivem digitalem ovu war dann IUI. Zweimal positiv. Der Wert ist ja viel präziser als die Messung mit US. Habe eine ärztin gehabt, die alles mitgemacht hat. Zum Rest : mich hätte das auch um die Nacht gebracht. Und ja, ohne vertrauen geht es bei der Behandlung nicht! Ganz richtig die krankschreibung. Urlaub mit Flug würde ich machen. Und noch: es ist alles ein großer Mist und tut mir sehr leid 😯 die Tina

    Gefällt mir

    • Danke für dieses effektive Feedback 😀, ehrlich gesagt, wäre mir das am liebsten, aber wie gesagt, mein Arzt wollte nicht hören und hier gibt’s eh nicht viele,die überhaupt brauchbar sind. Mal sehen, ob ich morgen wenigstens nen US bekomme. Zumindest haben wir selbst ja unseren Teil getan, wir brauchen eh einfach mal Glück.

      Das mit dem Flug entscheide ich azs dem Bauch raus, falls ich mir die Frage überhaupt stellen muss.

      Gefällt mir

  6. Recht hast du! Du bekommst weder Krönchen noch Schärpe, wenn du dich aufarbeitest.👍🏻
    Das verstehe ich, man will niemandem verärgern, aber alles in einem brüllt, dass man es eben doch besser weiß… Hoffentlich klappt es diesen Zyklus. Egal auf welche Weise.🍀

    Gefällt 1 Person

      • Kenn ich, sobald man nicht ins Lehrbuch passt, wird’s sooo schwierig. Andererseits hätte er sich die Zeit genommen, die Werte des Monitorings zu vergleichen, hätte er es gesehen.

        Oder ich bin ne arrogante Bitch und der Follikel ist morgen bei 24 mm 😅

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..