Mystery Award… der staubt schon etwas 🙈

Die Regeln für den Award:

Ich erzähl mal was… schwierig, ihr wisst ja schon so einiges!

  1. Ich war als Teenie bei den Pfadfindern und bin durch Matsch und Dreck gekrochen bei Feldspielen.
  2. Als Kind war ich nicht so mega beliebt – heute würde man teilweise sogar von Mobbing sprechen – aber ich hab mich trotzdem immer irgendwie gefangen und dadurch auch weiter entwickelt…. mit zunehmendem Alter wurde es immer besser. Heute habe ich etliche gute Freunde und sehr viele Bekannte. 😍
  3. Ich glaube mit 4 Jahren eine außerkörperliche Erfahrung gehabt zu haben, als ich bei einem Sturz bewusstlos wurde.

Und hier Tallys echt spannende Fragen:

  1. Nahrungsmittelknappheit auf der Erde. Lebensmittel werden rationiert. Jeder Mensch muss sich für eine Lebensmittelgruppe entscheiden, die er nie wieder im Leben wird essen dürfen. Milchprodukte, Fleischprodukte, Fischprodukte, Obstprodukte, Salatprodukte oder Kohlehydrate (ja … darunter fallen auch Süsßigkeiten). Stattdessen bekommt man natürlich Vitaminpillen, die helfen den Körper im Gleichgewicht zu halten. Aber darum geht es ja nicht. Die Frage ist eher: Auf welche Lebensmittelgruppe könntest du für den Rest deines Lebens verzichten? Eine echt clevere Frage und gar nicht sooo einfach für eine Genießerin wie mich… am ehesten könnte ich wohl auf Fisch verzichten – sehr schweren Herzens!
  2. Autopannen sind ja bekanntlich sowieso schon doof. Du aber bist auf einer verlassenen Landstraße liegen geblieben. Um dich herum gar nix. Außer Wald, Felder und Wiesen. Es wird allmählich dunkel. Dein Handy hat null Empfang. Andere Autos sind nicht in Sicht, die Straße wird aber sowieso nur selten befahren. Du kennst dich in der Gegend nicht aus und das letzte Dorf liegt ca. 1 Stunde Autofahrt hinter dir zurück. Was tust du? Mh je nach Witterung/Notwendigkeit würde ich wohl einfach im Auto übernachten – ich bin natürlich zufällig mit dem Bus unterwegs 😉. Wobei wir in allen Autos einen Atlas haben und ich so rausfinden könnte, ob ich lieber zurück oder vorwärts laufen muss. Ohne Atlas würde ich immer zurück laufen… besser 60 km absehbarer Fußmarsch als das Ungewisse vor mir.
  3. Dein Sohn oder deine Tochter (immaginär falls nicht real vorhanden) kommt zu dir und will über etwas privates mit dir sprechen. Er/Sie erklärt dir er/sie sei schwul bzw. lesbisch oder das er/sie RennradfahrerInn als Berufsweg eingeschlagen hat. Was ist schlimmer für dich und wie reagierst du? Das ist beides nicht schlimm, sollte er aber meine Radkünste geerbt haben, kommt er eh nicht weit. 🤣 Bei der sexuellen Orientierung ahnt man als Eltern ja oft schon etwas und daher wäre ich wohl nicht mal überrascht. Grundsätzlich wünsche ich mir, dass mein Kind glücklich ist und Liebe in seinem Leben erfährt – egal von welchem Geschlecht.
  4. Dein Haustier oder von mir aus auch ein beliebiges Tier fängt plötzlich an mit dir zu sprechen. Was würde es dir wohl erzählen? Fritz?!😂😂😂😂😂 Dass er gerne MEHR Leberwurst hätte… und hoffentlich wie gerne er bei uns lebt. Ansonsten wüsste ich gerne, wo er sich immer so rumtreibt…
  5. Manche Menschen wünschen sich, den roten Knopf zu drücken. Alles noch mal zurück auf 0 setzen. Die Menschheit müsste von vorne anfangen. Wie auch immer dieser Neuanfang aussehen würde, es würden wahrscheinlich eine Menge Seelen sterben. Dafür hätte die Erde Zeit sich zu regenerieren, die Tierbestände würden sich erneuern, das Ozonloch sich schließen etc. Die Menschheit würde nicht ausgerottet, nur stark dezimiert. Der Knopf ist jetzt direkt vor dir und es ist definitiv nicht sicher, ob du unter den glücklichen/unglücklichen bist, die überlebt und auch deine Familie wäre nicht sicher. Würdest du es trotzdem tun? Würdest du den Knopf drücken und alles auf 0 stellen? Nein, selbst dann nicht, wenn alle meine Lieben sicher wären. Niemand hat das Recht anderen ihr Leben zu nehmen! Egal aus welchem Grund.

So nun kommen wir zu meinen Fragen an die Nominierten:

  1. Wenn du etwas erfinden könntest (egal was und welchen Ausmaßes), das Mamas das Leben unfassbar erleichtert. Was wäre das?
  2. Du müsstest ab morgen ein Handicap (stumm, taub, blind, gehbehindert, keine Arme, geistige Einschränkungen) für dich wählen. Welches wählst du und warum? (Anm. Die Frage ist nicht respektlos gegenüber Menschen mit Handicap gemeint, sondern zielt auf die Reflexion zum Thema Inklusion! Außerdem kann das theoretisch ja jedem passieren.)
  3. Glaubst Du an Nahtoderfahrungen bzw. außerkörperliche Erfahrungen?
  4. Du hättest die Möglichkeit auf der Welt ein Regierungsoberhaupt abzusetzen – keiner würde sich daran erinnern, es gäbe keine Aufstände etc. – wer wäre es und warum?
  5. Du könntest einen Monat in deiner Vergangenheit nochmal erleben – welches Alter und welchen Zeitraum wählst du?

Puh… jetzt bin ich platt. 😂 Liebe Grüße

14 Gedanken zu “Mystery Award… der staubt schon etwas 🙈

      • Allerdings! Bei uns steht fest, das wir wohl auch eine Katze bekommen werden, wenn b-Hörnchen nicht mehr ist und das finanzielle wieder stimnt. Ich bin schon sehr gespannt, was da dann so auf uns zukommen wird😂

        Gefällt 1 Person

      • Also was ich so mitbekommen habe, ist es bei Katzen besser ein Kitten zu nehmen, denn das kann man noch „erziehen“. Fritz passt sich super bei uns ein und hat nur wenige typische Katzenmacken… er darf aber auch viel raus. Wäre er ne Wohnungskatze, würde er ALLES zerlegen.🙈😂
        Ich bin zwar für Tierheimtiere, aber das ist nur was für erfahrene Halter mit viiiel Toleranz und günstiger Einrichtung. 😉

        Like

      • 🤔ich war eigentlich für ein Tierheimtier. So aus Prinzip… Aber eventuell überlegen wir uns das dann noch mal.

        Gefällt 1 Person

      • Ich dachte an eine 1-3 jährige katze\kater. Zumindest hat das meine Nachbarin empfohlen. Aber mal gucken. Noch ist es nicht soweit. B-Hörnchen ist ja auch noch da!

        Gefällt 1 Person

      • Also einjährig haben wir ja grad, bedeuted voller Energie und null Rücksicht… quasi Teenie. Ist witzig, aber auch nur, weil er uns respektiert. 😊 Kater wollen permanent die Rangordnung austesten… dazu beißt Fritz in unsere Füße als Aufforderung zum Kampf/Spiel. Bei meinem Mann recht energisch 😅, bei mir täuscht er es an und knabbert dann voll zärtlich…😍

        Aber noch habt ihr ja B-Hörnchen 😘

        Like

      • Ich seh schon🤔ähnlich wie bei einem Hund von einem Jahr. Die sind da auch in der Teenie Phase. Trotzdem anders. Ich werde vorher ohnehin noch 1 oder 2 Lektüren lesen. So ganz unvorbereitet würde ich mir nicht mal einen Wellensittich zulegen 😂

        Gefällt 1 Person

    • Ich war bei meinen Großeltern sn dem Tag und die sind schon recht alt (80 und 86)… aber ich frag mal, ob sie noch was wissen.

      Ich „weiß“ wie ich im Garten stand und zusah wie mein Opa mich ins Haus trug… dann stand ich daneben und sah zu wie sie mich im Bad auf den Boden legten und mit Riechsalz? wieder weckten…und ab da ist meine Erinnerung dann wieder aus meiner Körperperspektive.

      Hatte ein ziemliches Loch im Kopf und hab heute noch ne Narbe auf der Stirn.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..