6. Monat mit dir 💕

Unglaublich, dass du nun schon ein halbes Jahr bei uns bist. Wir sind der Kleinkindzeit nun näher als deiner Geburt und das merkt man sehr deutlich an deiner Entwicklung.

Du bist 68 cm groß und 7,2 kg schwer, d.h. wir brauchen langsam Größe 74 für dich. Wenn ich dein erstes Outfit anschaue, erscheint es mir fast unwirklich, dass du jemals so klein warst.

Dieser Monat war extrem anstrengend und ich bin oft an meine Grenzen gekommen – in jeder Hinsicht. Eigentlich hätte ich gedacht, dass ich mich nach einem halben Jahr souveräner in meiner Mamarolle fühlen würde – und auch wenn du dich gut entwickelst, hab ich oft Sorge, dass etwas nicht passt… aber ich möchte jetzt nicht so viel über meine Sorgen schreiben.

Du kannst schon so viel! Du robbst wie ein Weltmeister oder ein angeschossener Soldat 🤣,

kannst Fritzi streicheln, übst den Pinzettengriff (klappt natürlich noch nicht), du hast schon gesessen – machst davon aber wohl gerade Pause. Dafür drückst du im Vierfüsslerstand die Beine durch und zeigst erste Anzeichen zum Hochziehen.🙈 Du kommunizierst sehr klar mit Mimik, Gestik und Lauten und machst immernoch SEHR DEUTLICH, wenn dir etwas nicht passt. Du testest bun auch schon unsere Reaktionen, z.B. wenn du mich beim Stillen angrinst und dann beißt 🤨 oder wenn du Brei langsam aus dem Mund laufen lässt. Wenn du eine solche „Idee“ hast, sieht man dir das genau an – dann huscht so ein Lächeln in dein Gesicht und deine Augen funkeln 🤩… da weiß man gleich, dass jetzt was kommt. 😁

Deine 2 Zähnchen nutzt du für Brotrinde, Banane und Birne – abbeißen findest du lustig, Stückchen lässt du dir lieber reichen und Stückchen im Brei gehen gar nicht. 🤷🏼‍♀️ Mittags isst du etwa 60-80 gr und bist da auch recht experimentierfreudig, nur Kürbis und Spinat sind nicht dein Fall. Nachmittags gibt es Obst-Milch-Brei, den du sehr gerne magst. Abends bist du oft zu müde zum Essen, da gibt es Milch. Obwohl wir nun schon 7 Wochen Fläschchen zufüttern, stillen wir weiter kräftig. Du trinkst und isst weiterhin sehr häufig, aber dafür eher kleinere Mengen. Insgesamt kommen wir auf 8-10 Milchmahlzeiten und 2 Breimahlzeiten. 🙈 Ich würde ja gerne langsam den hochgelobten Rhythmus einführen, aber da du dich ständig bewegst- ständig, wirklich ständig, sogar im Schlaf!- brauchst du wohl einfach mehr Energie.

Die Nächte waren wegen deiner starken Zahnungsschmerzen teilweise katastrophal und ich bin wirklich auf dem Zahnfleisch gegangen. Seit 4 Tagen führe ich daher ein Schlafprotokoll, denn sofern es in den nächsten 2 Monaten nicht etwas besser wird, werde ich mir Rat einholen. Aber etwas Hoffnung habe ich, denn entgegen aller Logik (Kalorienanzahl ist gleich), scheinst du mit der 1er Milch nachts wenigstens 3-4 Stunden auszukommen. Vielleicht pendelt es sich ja wenigstens auf diesen Rhythmus ein, denn leider nimmst du nachts das Fläschchen auch nur von mir, zumal während des Zahnens Dauerstillen angesagt.

Allmählich lassen sich deine Wesenszüge erahnen und wir entdecken so viel von uns in dir. Du gehst definitiv in Richtung „gefühlsstarkes“ Baby und wir hoffen, dass wir dir gut helfen können mit dieser tollen und gleichzeitig anstrengenden Eigenschaft in der Welt zurechtzukommen.

Wir versprechen dir unser Bestes zu geben! 💋 Spätzchen, wir lieben dich… auch wenn du dich zwischendurch in einen Terrorzwerg verwandelst! 😘

Advertisements

19 Gedanken zu “6. Monat mit dir 💕

  1. Unglaublich wie schnell die Zeit rennt, so geht es uns auch. Toll was Ole schon alles kann und du machst das super.
    Hast du schonmal eine Breiflasche abends probiert? Das war unsere Rettung bei M, da sie ja gar keinen Brei gegessen hat. Das hat unsere Nächte ruhiger gemacht. Vielleicht wäre das einen Versuch wert 🤔

    Gefällt 1 Person

  2. Ach noch was… dieses Austrsten, z. Bsp. Prusten beim Essen und sicher auch das Beißen beim Stillen (ich konnte leider nicht stillen!)… das geht Alles vorbei und das kennt glaub ich auch so ziemlich Jeder! Wir ham auch Alles probiert… es ignoriert, geschimpft, hat sie nicht interessiert… das vergeht einfach wieder! Nur ne Phase, wie so ziemlich Alles! 😂

    Gefällt 1 Person

  3. Boah, ein halbes Jahr schon…krass!💜
    Muttermilch ist so bekömmlich, dass sie schnell verdaut wird, schon nach 90 Minuten etwa. Vielleicht dauert das bei der 1er länger?
    Habe gestern zufällig beim Wunschkind Blog genau über die Ursache/Wirkung Sache gelesen. Hast Du bestimmt auch schon, falls nicht: Versuche möglichst keine Reaktion zu zeigen bei Dingen die zu sehr nerven, wie zb. das beißen beim stillen. Wenn keine Reaktion kommt ist es schnell langweilig. Ich weiß, leichter gesagt als getan, kann mich noch dunkel an diese anstrengende Zeit erinnern.
    Ansonsten kann ich wieder mal nur sagen, dass ihr das toll macht!! Man wächst mit seinen Aufgaben. Der Spruch ist total ausgelutscht aber so wahr! Mir kommt das Leben mit Kindern manchmal vor wie ein einziger Marathon, immer wieder konfrontiert mit dem eigenen Schweinehund, aber auch Phasen wo es fluppt und man voll im Endorphin Rausch ist. Manchmal fühle ich mich wirklich so wie früher beim Sport: schnell was trinken und dann zurück aufs Feld! Nur dass die Flasche jetzt eine riesen Kaffee Tasse ist und das Feld der Spiel Teppich! 😋
    Bei meinem jetzt 5 Monate alten Baby, wird es auch gerade wieder richtig anstrengend. Diese kurz-vorm-robben- den- ganzen – Tag – meckern und weinen- Phase. Selbst kommt man quasi zu nix. 😵 Da muss ich mir selber immer wieder sagen, dass dieses vermeintliche nix gerade mein Job ist und absolut ultra wichtig ist!
    Und noch ne Frage von jungen zu jungen Mama: Läuft bei euch auch ständig nachts die Windel aus?? Gibt es da einen Trick beim wickeln? Das war bei meiner Tochter nicht so heftig. So zurück aufs Feld… 😊

    Gefällt 2 Personen

    • Danke für diesen ausführlichen Bericht und die klugen Ideen!
      Das mit der Verdauung wusste ich, und auch mit 1er gibt’s stündliches Wecken… war also nur Zufall.

      Das mit dem Auslaufen hatten wir auch zu der Zeit, aber jetzt passiert es fast gar nicht mehr. Ich mache Oles nächtliches Gezappel dafür verantwortlich 😉… angeblich gibt’s aber unterschiedliche Windelpassformen, je nach Marke. Wir haben aber die Premium von P nachts, und bis auf 5 mal hielten die bisher gut durch.
      Ansonsten kann man wohl nur nachts wickeln, sofern man dazu in der Lage ist. Ich bin oft zu müde und hoffe daher das Beste. Ole hasst nächtliches wickeln auch – nur Stinker beseitigen wir umgehend, die will er schnell loswerden. Schlaues Kind 😉

      Gefällt mir

      • Danke für den Windel Tipp. Werde die Premium gleich morgen mal besorgen. Bei uns läuft die Windel zur Zeit wirklich jede Nacht aus, sodass alles inklusive Schlafsack nass ist und das Baby natürlich wach wird. Habe heute mal eine 5er nachtwindel von der großen Schwester angezogen aus purer Verzweiflung! Die läuft bestimmt auch aus weil sie so groß ist… 😆

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.