Eingewöhnung Woche 4

So der Knoten scheint geplatzt und ich wage mal vorsichtig zu behaupten, Ole ist in der Krippe angekommen. 🎉😊

Seit Montag schläft er Mittags dort und isst noch Vesper mit. Er geht also aktuell von 9 Uhr bis 14:30 Uhr in die Krippe. Nächste oder übernächste Woche erweitern wir dann noch um Frühstück. Ole freut sich mittlerweile wenn er frühs die Kita sieht und hat sich Dienstags winkend auf dem Arm der Erzieherin von mir verabschiedet. Beim Abholen ist er auch ganz fröhlich und zeigt uns immer noch irgendwas im Bad.

Am Dienstag klappte zum ersten Mal ein großes Geschäft mit Ansage dort und er war völlig aus dem Häuschen. 😂 Es gibt nämlich ein mini WC statt eines Töpfchen und das findet er soooooo toll, dass ich mir das sehr genau anschauen musste. 😉

Allgemein läuft die Töpfchensache erstaunlich gut. Sowohl bei den Großeltern als auch bei uns klappt es mit Ansage bzw auf Nachfrage. Auch Pipi klappte schon mit Ansage, sogar gestern im Restaurant. Da er ja aber immernoch Windeln trägt, rennen wir nicht immer gleich los. Manchmal läuft es halt so halb/halb, wenn ich nicht schnell genug war 😉… das finde ich aber insgesamt entspannter als völlig gehetzt loszusprinten. Und manchmal möchte Ole auch einfach in die Windel machen, obwohl er es merkt, das ist natürlich auch komplett ok für mich. Allerdings findet er das Wickeln im Anschluss meist doof und erkennt so doch den Vorteil des Töpfchens.

So ich hoffe, wir können die Akte Eingewöhnung damit schließen.

Viele Grüße von Frau Mutterherz 💕

2 Gedanken zu “Eingewöhnung Woche 4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..