33+1 Ssw kurz und bündig

Alles fein. 😊

Baby bei etwa 2,5 kg 🤤 und sehr aktiv…

…und nun auch in Startposition: Schädellage. 😍🎊

Wobei die Mutti nun ein wenig Bammel bekommt… 😂😂😂 der Papa freut sich auf die Geburt. 😉

Viele Grüße von Frau Zweistrich und dem 🐞

Advertisements

31+6 Ssw Bettgeflüster und Baby-shower-weekend

Das Wochenende mit der Patin ist nun schon 2 Tage her, aber bisher war ich zu schwach, um einen schönen Beitrag zu verfassen. Ich liege nämlich wiedermal flach und beginne meine Krankschreibung also auch passend – nämlich krank. 😕 Die dritte Erkältung in dieser Schwangerschaft. Heute hab ich sogar beschlossen einfach im Bett zu bleiben – von den 75329 gefühlten Toilettengängen 😂 und 2 Ausflügen in die Küche abgesehen. Deshalb folgt etwas Bettgeflüster über unser tolles Wochenende. 😍

Es stand ja zur Debatte, ob ich eine Babyparty möchte. Da aber meine besten Freundinnen alle weiter weg wohnen und entweder Kleinkinder haben oder keine Kinder bekommen können, stellte ich mir die Umsetzung und die Stimmung ziemlich stressig vorgestellt. Also bat ich meine Beste einfach für ein Wochenende vorbeizukommen. 2 Tage hatten wir endlich mal wieder Zeit für lange Gespräche, Bauchstreicheln und Babyvorbereitungen. Es tat so gut! Und mir wurde nochmals bestätigt, warum ich sie so mag. Trotz ihrer Kinderwunschgeschichte war sie toll und interssierte sich und selbst meine doofen Gedanken, Zweifel und Ängste konnten wir besprechen. Freitagabend starteten wir auf einem Babybasar… diesmal ein Kleinerer und sehr entspannt. Ich hatte bisher ganz vergessen kleine Mützchen zu besorgen und 2 Strampler sowie ein Jäckchen in 50 gab’s auch noch. 😊

Samstagmorgen bemalten wir dann meinen Bauch. Was letztlich ziemlich lange dauerte, da die Farbe erst in mehreren Schichten deckte und nicht so gut trocknete. Also legt einen Föhn bereit, falls ihr das plant! Und legt oder setzt euch in ne bequeme Position 😉… das Ergebnis kann sich aber trotz der Anstrengung durchaus sehen lassen.

Allerdings nur die Fotos ohne Gesicht…🤣🤣🤣…man seh ich fertig aus mit Erkältung! 🙈 zum Glück ist das offizielle Babybauchshooting erst in 2 Wochen! Den Nachmittag verbrachten wir in der Therme und ließen es uns gut gehen. Da dachte ich noch, dass ich mit dem Schnupfen bald durch sei!🤦🏼‍♀️ Abends gings dann zu einem tollen Italiener. Den hätten wir so wahrscheinlich nie probiert, aber die Beste veträgt kein Gluten und der macht glutenfreien Pizzateig. Wir waren vom Essen total begeistert und werden dort sicher noch öfter hingehen! 😊

Als Krönung des Wochenendes bekam ich auch noch ein wahnsinnig tolles Geschenk von ihr! Einen Gutschein für ein Schwangeren-Treatment mit Massage und Lymphdrainage. 😍 Das hatte ich mir schon seit Monaten gewünscht, nur dass weder Mann noch Familie darauf eingegangen sind… und DIE BESTE hat eines gefunden 😍, obwohl sie 250 km entfernt wohnt! Powerfrau halt! 😎

Bevor sie ging, sahen wir noch die Babysachen durch und sortierten sie für die Wäsche. Und dabei folgte der Schock… 😱 DIE LISTE STIMMT NICHT! 😱

Da wohl etliche Babysachen von den Basaren sehr heiß gewaschen wurden, haben wir nun viel mehr in Gr. 50/56 als beabsichtigt. 😂😂 nach dem Waschen werde ich nochmal alles durch Aufeinanderlegen sortieren… und NATÜRLICH auch ne neue Liste anfertigen. 😉🤣

Also als Tipp für alle NeuSchwangeren: Bei gewaschenen Sachen kann ne 62 auch ne 50 sein. 😉

Insgesamt war es ein ganz tolles Wochenende und ich bin mega happy und werde mich immer daran erinnern! 😍

Viele Grüße aus meiner Bettenburg von Frau Zweistrich und dem 🐞

31+2 Ssw Lagebericht und Homecoming

So das war es also… nach einer unfassbar anstrengenden Woche bin ich seit heute Zuhause, quasi in vorgezogenem Mutterschutz. Und gestern konnte ich nur denken Das war’s jetzt also für die nächsten 1,5 Jahre. Ganz unspektakulär fühlte sich das an. Und doch fremd… auf dem Heimweg kullerten ein paar Tränchen. Hauptsächlich aus Freude und Fassungslosigkeit…in 9 Wochen bin ich Mama. Nach 5 Jahren. 5 Jahre – 9 Wochen… beide Zeiträime sind gleichermaßen unvorstellbar.

Zum Glück muss ich noch ein paar Sachen regeln und deswegen fahr ich noch ein paar Mal in die Schule… da ich gerade merke wie eine erneute Erkältung im Anflug ist, bin ich sehr froh, meinen Zeitplan nun selbst zu bestimmen 😊..

Ach habt ihr schon mal überlegt was eine Geburt und ein Hausbau gemeinsam haben? Die 3 wichtigsten Faktoren sind: Die Lage, die Lage und die Lage … 😉

Wollt ihr mal raten, welches Käferchen nicht mehr in BEL liegt? RICHTIG 🎉 meines 😍 Und wollt ihr auch raten wie es nun liegt? Jawohl 😊 in QUERLAGE 😂😂😂 Der Doktor ist wenig optimistisch, dass sich hier noch was tut. Also sind es wohl nur noch 7-8 Wochen bis wir unseren Schatz im Arm halten 😍…

Ansonsten ist aber alles fein. Er wiegt 1,8 kg und ist voll in der Norm. Dass wir kein Foto haben, weil er so unmöglich liegt… also von der Wirbelsäule wäre es gegangen 😉… das kennt ihr ja schon. Ach ich bin einfach nur glücklich…😍💞🐞

Passender Weise kam gestern dann auch das Outfit an, in dem wir ihn heimbringen wollen. 💖👕👖💖 Ich hatte lange gesucht, wollte nichts Gebrauchtes oder Geschenktes. Schließlich wollten wir dann etwas nähen lassen… Aber dann gab es diese süße Kollektion und uns war klar: Das ist es! 😍

Außerdem gab’s noch den passenden Schlafanzug und ein Mützchen dazu. 😊

Ich hoffe ihr habt alle ein tolles Wochenende! Ich bestimmt, denn meine Beste ist schon da 😊🎊…

Liebe Grüße von Frau Zweistrich und dem 🐞

30+6 Ssw Abschiedswoche und Tortenschlacht

Die Schule hat mich seit gestern wieder. In den Ferien haben sie zum Glück noch 2 Vertretungen für mich gefunden, sodass ich unbeschwerter in meine Abschiedswoche starten konnte. Die hat es allerdings in sich, da zwischen der Übergabe keine Ferien liegen, muss ich diese Woche noch viiiiiel Ablage machen und mich mit den 4! Kollegen, die meine Stunden übernehmen, abstimmen. Heute erwartet mich mindestens ein 10-Stunden-Tag mit Noten- und Lehrerkonferenzen. 😥 Irgendwie kommt mein Körper wohl in diesem letzten Drittel an… ich bin seit 4 Uhr wach, weil meine Verdauung ziemlich verrückt spielt und dies dazu führt, dass der Käfer brutale Turnübungen macht. Autsch! Dazu gesellen sich seit dem Wochenende Übungswehen, die ich Samstag sogar veratmen musste, denn so ganz schmerzfrei waren sie irgendwie nicht-was aber natürlich wieder mit der Verdauung und dementsprechenden Krämpfen zusammenhängt. Die Übelkeit kommt und geht… bei aller Wehmut freue ich mich nun auf ein paar ruhige Wochen ohne große Verpflichtungen.

Unser Sonntag war das Highlight der letzten Woche. Unsere Freunde kamen zu Besuch und brachten nicht nur Nachtisch sondern auch ihre Kids mit. Der „Große“ (das ehemalige Therapiebaby 😍) vergöttert meinen Mann ja – verständlicherweise- und es ist immer mega süß wie er ihn anhimmelt und seinen Namen flötet. Und auch sein 3 Monate alter Bruder ist sooo knuffig. Mit unserem eigenen Wunder im Bauch kann ich unsere Treffen noch mehr genießen! Wir aßen gemeinsam Mittag und machten uns dann zu einem langen Spaziergang auf… dass es zum Kaffee eine Spezialtorte geben würde, hatten wir zuvor bereits angekündigt und so waren unsere Freunde in freudiger und gespannter Erwartung. 😊 Während des Spaziergangs führte ich mit meiner Freundin ein wirklich emotionales Gespräch darüber, wie ihre erste Schwangerschaft für sie war, da sie ja soviel Rücksicht auf mich genommen hat und was es für mich/uns bedeutete, dass sie uns so teilhaben ließen und welches Opfer es zum Teil auch für sie bedeutete… 😍 Ich bin ihr unendlich dankbar für die Erfahrungen mit dem Therapiebaby! Es flossen etliche Tränen und wir lagen uns öfter in den Armen… also fast 😂 denn sie trug den Zwerg im Tuch vorm Bauch und dank meiner Kugel konnten wir uns immer nur mit ausgestreckten Armen tätscheln…😂 sehr zum Amusement der Männer. 😉

Zuhause angekommen deckten wir den Tisch und kochten Kaffee und holten dann unter spannungsvollen Worten die „Spezialtorte“. Und als mein Mann sie ihr unter die Nase hielt, sprang unsere Freundin zur Seite und rief „Nein, Nein, Nein…oh Gott!„. Wir erstarrten innerhalb von Millisekunden und erst da realisierte sie, dass auf der Torte etwas stand… Sie kam wieder, las es, grinste…„Ja klar“. 😥😍

Wir sind mega happy nun eine weitere ganz tolle Patin für das Käferchen zu haben! 💞🐞😍

Übrigens dachte unsere Freundin, mein Mann wolle ihr die Torte ins Gesicht klatschen (jetzt könnt ihr die Ebene unserer Freundschaft erahnen 😉)…😂😂😂 weil er sie so komisch hielt 🙈 und sie wollte natürlich nur den Zwerg im Tragetuch schützen – daher die heftige Reaktion.

Ich glaube mit den tollen Patinnen an unserer Seite bekommen wir das Elternsein prima hin. 😊 und nächstes Wochenende kommt auch die andere Patin zu Besuch. Meine Beste wohnt ja nun weit weg und ich freu mich so auf ein langes Mädels-Wochenende! 😍

Habt eine schöne Woche! Liebe Grüße von Frau Zweistrich und dem 🐞

Fifty shades of kotz…

So jetzt oute ich mich mal. Nein, ich bin kein Fan der Reihe. Nein, ich habe die Bücher nicht gelesen... also das Erste kenne ich zur Hälfte als Hörspiel. Die ganzen Wiederholungsfehler und der parataktische Satzbau haben es mir unmöglich gemacht, die CD komplett zu hören. Ich ertrug die Verstümmelung unserer Sprache einfach nicht. 🙈

Dennoch war ich mit Freundinnen natürlich in den ersten beiden Teilen im Kino… schon weil ich diesen Mini-Tabubruch „Sex in die Öffentlichkeit zu holen“ gut fand. Auch wenn es amüsant ist, wie jede/r dieses Buch lobpreiste, aber bei einem normalen Gespräch über S e x stumm blieb wie ein Fisch..😂 naja anderes Thema.

Jedenfalls machten wir uns gestern auf, den 3. Teil zu sehen. Ich erwartete natürlich wenig, aber im 8. Monat nimmt man ja an S*x mit, was noch geht… 😅😉 Auf dem Hinweg war die Stimmung noch ganz gut. Eines der Mädels kannte ich nicht, die andere war zum 2. Mal seit der Geburt ihrer Tochter aus und meine Freundin, die vor wenigen Wochen ihre 3. ICSI abbrechen musste (nach 5 Jahren Kinderwunsch), sah ich endlich mal wieder lachen…

Auf der Heimfahrt herrschte dann Totenstille im Auto. Die Kinderwunschfreundin wirkte traurig, wütend und enttäuscht und ich konnte es, trotz des strampelnden Wunders in meiner Kugel, gut verstehen.

Achtung inhaltlicher Spoiler…

Das Ende dieser Trilogie ist eine Frechheit! Ja, die Filme sind eh nicht grad intellektuell…ist ja auch trivial verfilmte Trivialliteratur… aber das Ende schlägt dem Fass den Boden aus! 😤

Da f***t der psychisch angeknackste Milliardär seine infantil kichernde Gespielin in allen möglichen Stellungen durchs Leben und durch die Filme. Sie führen ein mega cooles Jetsetleben… und am Ende?

Werden sie nur wirklich glücklich, weil sie 2 Kinder bekommen und endlich happy familiy sind. Sie ist natürlich beim ersten Mal ungewollt schwanger geworden, weil sie die Verhütungsspritze (DIE mega Hormonbombe überhaupt!) ein paar Wochen (max. einen Zyklus) vergessen hat… äh. Ja. Logisch. Denkt sich hier der geneigte Zuschauer: DIE WAREN JA STÄNDIG IM URLAUB UND HABEN ÜBERHAUPT NICHT DARAN GEDACHT! 🤣🤣🤣

Ach ja und dann hat sie in der 7. Woche wahnsinnigen Psychostress, wird entführt, ihr wird in den Bauch getreten…aber natürlich hält die Schwangerschaft.

Und wiedermal bekommen tausende Teeniemädchen und junge Frauen DIE BOTSCHAFT!

Wenn man nicht verhütet, wird man SOFORT schwanger. Und richtig glücklich kann man am Ende doch nur sein, wenn man Mutter geworden ist…

Pfui bäh! Und natürlich ist es für den eigentlich angeknacksten Kindsvater kein Problem „sein Hobby“ nun nicht mehr so ausleben zu können… denn Kinder geben einem so viel zurück. 😅

Ja, das hat selbst mein hormongeflutestes Hirn geschnallt, dass man danach als Kinderwünschlerin abkotzt! Nicht mal die SM Szene ist mehr sicher… 😝

Ich konnte den rosa Elefanten auf dem Heimweg leider nicht aus dem Auto werfen, aber ich hab meiner Freundin schon geschrieben, was ich von dem Ende halte.

Schönes Wochenende wünscht Frau Zweistrich (die im Herzen aber immer auch Frau Einstrich bleibt)

30+1 Ssw Korrekturien und Nestbautrieb

Meine letzten Ferien vor der Elternzeit verbringe ich leider auf Korrekturien… eine Deutsch-Probe und 23 Praxisberichte (a 8 Seiten 😥) erwarten mich Morgen für Morgen mit stiller vorwurfsvoller Präsenz. Zumindest fällt so der Abschied leichter… allerdings ist es schwer, mich an den Schreibtisch zu setzen. Das Käferchen mag die Sitzerei gar nicht und tritt entsprechend permanent. Hinzu kommt, dass ich nun endgültig nicht mehr durchschlafe. 🙈 Meist wache ich spätestens 4:20 auf und kann dann auch erstmal nicht mehr einschlafen, bin aber natürlich auch gar nicht fit… die letzten Tage waren geprägt von Kopfweh und …*Trommelwirbel*… ÜBELKEIT. 🤢 Meine Freundin hat mich wieder gefunden… Yeah. NICHT.😒

Aber nun ist das Ziel ja in Sicht. Der Stapel der noch auszufüllenden Meilensteinkarten ist beachtlich geschrumpft und immer öfter träume ich von der Geburt bzw. der Zeit danach… natürlich in den absurdesten Konstellationen. 🤣 Ich sag nur Entbindung beim Italiener um die Ecke usw. 🤣 Das Käferchen hat ganz träge Tage, aber manchmal ist es auch super aktiv. Manchmal bezieht sich zu 90% auf nachts, wenn ich schlafen will. 😉 Gestern war sogar der Lieblingsmann überrascht WIE FEST die Tritte waren, der ganze Bauch schlägt Wellen…#cooleSache 😊 Heute Morgen sah ich dann auch den Grund. Der Bub hat sich von rechts nach links gedreht und liegt nun erstmalig bewussst auf dieser Seite. Ob er sich auch gleich in SL gedreht hat, weiß ich nicht… er schläft noch. 😍

So langsam beginnt auch der Nestbautrieb –also ohne den Putzdrang 😅– ich werde hibbelig, weil ich endlich das Kinderzimmer streichen möchte und habe tausend Ideen es zu individualisieren. Hier gibt’s demnächst also vielleicht ein paar DIY Beiträge…

Nun werde ich mich mal langsam in Richtung Schreibtisch bewegen, damit ich dieses leidige Korrekturien bald verlassen kann.

Liebe Grüße von Frau Zweistrich und dem 🐞

PS: Dieser Fritz ist mittlerweile ziemlich clever. Er bringt uns und sich abends nun immer mal eine Maus zum Spielen mit… wir loben ihn natürlich, lenken ihn dann mit Futter ab und entsorgen das Mäuschen… Fritz sucht anschließend natürlich akribisch nach dem Tierchen. BISHER. Denn jetzt hat er uns wohl durchschaut. 🙈 Gestern Abend schleppte er seine Beute nämlich einfach mit zum Futternapf… 😜 clever dieser Fritz…

29+3 Ssw Danke und Babypflege

Ich hänge etwas hinterher… diese Woche war echt voll und eigentlich wollte ich schon Mittwoch nen Beitrag schreiben. Allerdings waren 3 Nachmittage diese Woche mit Terminen gefüllt.

Also zunächst einmal: Danke für die wertvollen Tipps zum Hochstuhl und zur Wippe! 😘 Wir haben alle vorgeschlagenen Modelle recherchiert und konnten Donnerstag im Möbelhaus sogar beide Stokke-Modelle und den Geuther miteinander vergleichen… aus verschiedensten Gründen sind wir doch beim Steps geblieben. Wir finden ihn optisch und vom Praktischen her am besten. Allerdings finde ich die Wippe recht schwer und sehr steil auf dem Stuhl, weshalb ich hier eher zu einer Babybjörn tendiere und wir den Stuhl erst später kaufen. So haben wir auch Zeit nach einem gebrauchten zu gucken bzw. gibt’s ganz selten 2. Wahl Modelle im Werksverkauf 50 km entfernt. Dort kann man sogar anrufen und muss nicht ständig hinfahren 👍… ihr merkt: Werksverkauf ist das Schlagwort dieser Schwangerschaft. 😂

Gebrauchte Wippen gibt’s ja mehr als genug…

Die Karte oben ist übrigens von meiner nervigsten Klasse. Bekam ich schon Dienstag zusammen mit ner Schachtel Milkaherzen… wahrscheinlich hofften sie mich dann nicht mehr sehen zu müssen…😅 leider schrieben wir gestern trotzdem noch eine Probe. 😉 aber süß war es schon! 😍

Darunter liegt das Erinnerungsfoto von der Kreißsaalführung… Es ist jetzt nur noch eine Stunde! Verrückt wie schnell das jetzt geht! 🙈🙈 Und nach den Ferien ist auch nur noch eine Woche Schule… ich bin zwar froh, wenn’s rum ist, aber irgendwie werde ich auch wehmütig. Das verarbeite ich später noch…

Die Einheit zur Babypflege diese Woche war ganz nett, aber in diesem Bereich wurde meine Hebamme mir etwas zu „öko“. Wir finden das Wickeln mit Stoff zwar grundsätzlich interessant, allerdings haben wir uns für den Anfang die klassischen Windeln vorgestellt. Wenn wir uns mit allem sicherer fühlen, werden wir dann vielleicht mal experimentieren. Die Hebamme ist allerdings gegen ALLES künstliche… verwendet selbst nur Bioprodukte und Glasflaschen. Lehnt Feuchttücher, Babyprodukte und günstige Decken, Bodys usw. ab. Leider, leider kann und will ich mir halt nicht nur Sachen aus Biobaumwolle fürs Baby leisten… und so saßen wir Schwangeren etwas bedröppelt da und bedauerten unsere armen Würmchen, die in fieser normaler Baumwolle aufwachsen werden. 😔 Ich freu mich jetzt schon, wenn sie den Fernseher in unserem Schlafzimmer sieht… Strahlung und so…😅 wenigstens haben wir die selbstgebauten Vollholzmöbel, die nur mit Bienenwachs eingelassen sind. 🎉 Denn normale Kindermöbel sind NATÜRLICH auch schädlich. 😉

Montag war ich ja noch beim Diabetologen… uuuuund *Trommelwirbel* Ich hab keine SS-Diabetes! Vorerst fand er die Werte gut und ich muss nur weiter auf die Ernährung achten. Außerdem muss ich nur noch einmal täglich den Blutzucker messen. 😊🎉🕺

Und das große Screening am Donnerstag zeigte auch keine Auffälligkeiten. Der Käfer wiegt etwa 1400gr. und das CTG war laut Doc lehrbuchmäßig perfekt. 😍 zum ersten Mal wurden die Herztöne mit gemessen und der Lieblingsmann und ich lauschten 30 Minuten gebannt dem Beat unseres Wunders… Allerdings: Was die Lage angeht hat der Bub noch… naja… Potential. 🤣🤣🤣 Der Doc und ich dachten ja es würde mal besser, aber anscheinend hab ich nen kleinen Yogi im Bauch. Nach Querlage und Beckenendlage KNIET ER JETZT IN MIR! ER KNIET! IN DER 30. SSW… nach hinten gebeugt, den Kopf unter meinem Herzen und Blick Richtung Wirbelsäule. 🙈🙈🙈 Dass es wieder hieß: Ich habe heute leider kein Foto für dich… brauch ich nicht zu erwähnen, oder?

Und dass nun klar ist, warum ich nachts manchmal vor lauter Positionswechseln des Käferchens nicht schlafen kann, ist auch logisch. Vermutlich macht er regelmäßig den Sonnnengruß! Gestern dachte ich kurzzeitig: Ich platze! Die Formen, die mein Bauch annimnt, sind wirklich lustig. 😊 Im Geburtsvorbereitungskurs standen wir alle um die Babywanne und da sah man deutlich, dass mein Bauch völlig anders aussieht als die Bäuche der anderen. Versteht mich nicht falsch…ICH LIEBE IHN SO WIE ER IST. Aber seltsam war es doch, so im direkten Vergleich. Von der Seite sieht er übrigens recht rund aus…

Schwangerschaftsstreifen hab ich zum Glück noch nicht und NOCH ist der Bauchnabel drinnen. Mal gucken, ob das noch 10 Wochen so bleibt.

10 Wochen nur noch… 😱 Verrückt. Ich hatte doch eben erst den HCG von 40… und dann das bubbernde Herzchen… Wow. Ich werde Mama! In 10 Wochen… 😍😢😍

In diesem Sinne ein zauberhaftes Wochende und liebe Grüße von Frau Zweistrich und dem 🐞

Ps: neuster Zugang fürs Kind…

Update: also nur nochmals deutlich… Ich finde es toll, wenn jemand sein Kind so öko aufziehen kann und sich das leisten kann! Aber alles davon ist für mich nicht umsetzbar. Und von einer Hebamme finde ich es vermessen Bodys mitzubringen, die 20 € aufwärts kosten und ne Babydecke für 60 € und zu vermitteln alles andere wäre schlechter fürs Kind. Schließlich sitzen in dem Kurs sicher Frauen, die viel mehr als wir aufs Geld gucken müssen…und die sollten sich dann wegen sowas nicht schlecht fühlen müssen!

28+2 Ssw Blutzucker und Trageberatung

So nun ist meine 2. Woche Krankschreibung fast vorbei. Schade… ein wenig regt sich ja mein pädagogisches Gewissen und irgendwie möchte ich noch mal die 3 Wochen zurück in die Schule, um mich bewusst zu verabschieden. 😊 Andererseits wurde meine Motivation diese Woche enorm gebremst… mein Chef hat mir eine Mail geschickt, dass er die nächsten Wochen noch einen Unterrichtsbesuch zwecks Zwischenbeurteilung machen möchte. WTF?! 😡 Er weiß seit der 7. Ssw, dass ich schwanger bin und zum Halbjahr gehe. Und dann wartet er bis zur 31./32. Ssw, um zu kommen? Bäh! Kann ich da als Personalratsvorsitzende nur sagen. 😑 geschrieben habe ich natürlich: Gerne dürfen Sie jederzeit kommen. Rein rechtlich ist es ja ok. Aber menschlich. Nachdem er weiß, dass ich wegen zu viel Stress 2 Wochen krank daheim war… nicht nett! Und dabei mag ich ihn doch so… 😕 ich bin irgendwie enttäuscht. Aber sofern Montag alles gut ist, lass ich mich nicht krankschreiben. Wäre auch schwierig. Meine Ärzte sind da nicht sooo spendabel und ich will nicht den 3. Arzt mit ins Boot holen. Ich werde es halt tapfer ertragen und dann sehen wir weiter…

Aber natürlich ist man in meinem Zustand nicht mehr so spritzig und dynamisch wie sonst, abgesehen davon hatte ich mir für das Ende bewusst chillige Themen aufgespart, die aber natürlich keine pädagogischen Meisterwerke sind… doofe Kombination!

Das Blutzuckermessen läuft ganz gut. Meist kommt mittlerweile auch genug Blut. Ich hab für den Notfall noch neue Lanzetten von meiner Schwiegermutter bekommen..Aua! Fiese Dinger…man blutet wie verrückt. 🙈

Meine Werte sind ganz ok. Hab extra einen Plan gemacht – mal wieder 😉… grüner Haken = Wert war gut, ? = Wert war knapp zu hoch, rotes X = Wert deutlich zu hoch.

Viel Potential empfinde ich nicht bei der Ernährung, außer der Kuchen am Nachmittag… klar. Deswegen ist der eh rot. 😝 aber manchmal hatte ich schon Hunger zwischendurch und hätte gerne was (Süßes/Fruchtiges) gegessen. Leider trinke ich jetzt auch weniger… Tee ist halt nur bedingt mein Fall. Wasser geht gar nicht im Winter. Meine Durchschnittswerte sind dennoch zu hoch, ich stell mich gedanklich darauf ein, gegen Ende der Schwangerschaft spritzen zu müssen.

Gestern war ja wieder Geburtsvorbereitungskurs. Diesmal zum Thema Tragen… ich fand es sehr interessant und wir haben beschlossen nach der Geburt nochmals eine individuelle Beratung zu machen. Mit Bauch kann man die verschiedenen Möglichkeiten leider nicht richtig probieren. Die Beratung kostet 49 Euro und man kann seine Favoriten für 14 Tage zuhause testen. Die Beraterin hat fast alle Modelle und ist Marken unabhängig. 😊 Der Lieblingsmann war ebenfalls sehr angetan und hat ein paar Modelle probiert. Und weils so praktisch ist, würde er sogar im Tuch tragen. 😍 Für den Satz hab ich mich dann gleich noch mehr in ihn verliebt. 😍😍 Dass er bei dem Thema so offen ist, finde ich supertoll! Das waren nämlich nicht alle Männer im Kurs… der Sängerknabe schon. Allerdings stellte er wieder einige unnötige Fragen und einmal platzte es aus mir heraus und ich antwortete ihm etwas zu laut und unfreundlich 🙈… aber echt. Man(n) kann manches doch einfach googeln, sich aus dem Zusammenhang erschließen oder seine Frau fragen. 😧

Wir gucken jetzt immer mal nach gebrauchten Tüchern. Vielleicht auch gleich ein Unelastisches, das hat man ja definitiv länger..

Ansonsten war unsere Woche schön und entspannt, denn der Lieblingsmann war ebenfalls zuhause. Wir waren sogar mal in der Therme und trafen dort meine Hebamme 😊. Auch mit dem Thema Hochstuhl mit Wippe/Newborn-Aufsatz oder erstmal nur Wippe haben wir uns intensivst beschäftigt. Unser ursprünglicher Favorit ist nun doch,wegen des blöden Bezugs und Gurtes, durchgefallen. Trotz der horrenden Preise liebäugel ich nun mit einem Stokke – am liebsten den Steps. Aber so richtig weiß ich auch nicht…

Gerne nehme ich auch hier Tipps entgegen…

Ein tolles Wochenende wünscht euch Frau Zweistrich mit dem 🐞

27+5 Ssw Freaks und Kreißsaalimpressionen

Wie versprochen möchte ich endlich von unsrem Geburtsvorbereitungskurs berichten. Es gab nun schon 2 Abende mit Partner… sehr interessant, wenn man die Damen plötzlich so mit ihrer „besseren Hälfte“ zu sehen. Mir erzählten einige Mädels, dass man ja in diesem Kurs quasi seine Begleiterinnen für die nächsten Monate findet, da man sich bei einigen Anschlusskursen wieder sieht und gemeinsam Elternzeit hat. Tja. Nun. Also. NEIN… ich denke nicht. Ob ich das nun gut oder blöd finde, weiß ich nicht. 🤔 Einerseits wäre es gut gewesen, nette Bald-Muttis kennenzulernen, andererseits muss halt auch irgendwo die Chemie passen…

In meinen Kurs gab es spontan 3 Frauen, die ich nett fand. Die eine ist erst 22… hätte aber ja klappen können. Dann sahen wir ihren Partner und da war es dann auch vorbei. Der junge Mann kam in dreckiger, ausgebeulter Jogginghose mit einem Fanshirt einer fragwürdigen Band zum ersten Paarabend. Sorry, dafür bin ich zu oberflächlich! 😝 auch im Kreissaal führte er ein weiteres Modell aus… In der Öffentlichkeit bin ich bei diesem Thema ganz bei Karl Lagerfeld! 😉 Die restlichen Herren waren ganz nett, wobei noch eine Kuriosität dabei ist. 😂 In der ersten Stunde durften wir uns gegenseitig massieren und die Hebamme erzählte einiges über die Geburt und wie die Männer uns unterstützen können. Dem Mann war das deutlich zu langweilig und so hüpfte er auf seinem Pezziball umher, fiel fast runter, stellte viiiiiele sinnlose Fragen und während der Massage sang er!!! Jawohl… er summte schon die ganze Zeit und plötzlich sang er🙈🙉 Kinderlieder, Schlager aus den 60ern etc. Fast eine halbe Stunde lang! Der Rest sah sich pikiert an. Einige mussten ihre Männer beruhigen und schließlich kommentierte ich, dass wir ja nun wissen, welches Paar keine CD für den Kreißsaal braucht… ER IGNORIERTE DEN ZAUNSPFAHL. 😤 Ich bete, dass seine Frau vor mir entbindet!

Auch bei der Kreißsaalführung wurde es nicht besser. Er musste alles anfassen und rumzerren. Wie ein Kind! Akkupunkturnadeln, Einwegrasieren etc. holte er aus den Wägen oder Boxen und „spielte damit“ oder stellte blöde Fragen dazu. Seine Frau schien nicht mal da peinlich berührt und ich musste mich mega zusammenreißen, um meinen Lehrerimpuls zu unterdrücken. Während des Gruppenfotos meckerte er, dass er keinen Bock mehr hätte und immer wenn die Hebi was Medizinisches erklärte (PDA, INFUSION, DAMMSCHNITT usw.), zuckte er zusammen und sagte, er könne sowas nicht ertragen.😐 Dann gingen wir noch über die Station, um einige Zimmer zu besichtigen.

Die Hebi hatte schon erklärt, dass sich die Männer während der Geburt Essen in der Bar-Ecke holen können. Der Typ übte das gleich mal und verspeiste unterwegs ne Banane und nen Apfel. 😂 Seine Frau/Freundin arbeitet übrigens in diesem Krankenhaus…🤔

Am Ende besprachen wir noch die verschiedenen Geburtsphasen und entsprechende Positionen, die wir währenddessen einnehmen können… das fand ich sehr interessant! Der Typ stand dabei immer wieder auf und meinte schließlich, dassman sich doch nur zusammenreißen müsste und dann wird schon alles gut. 🙈 Die Damen im Raum töteten ihn fast mit ihren Blicken und eine meinte, dass es ja gut ist, wenn er ALS MANN das so sieht. 😅 Ihr seht mein Kurs ist ne tolle Show…

Den Kreißsaal und die Methoden des KH finden wir im Übrigen gut. Nach der Geburt gibt es 2 Stunden Bondingzeit, in der man alleine gelassen wird. Sogar bei einem Kaiserschnitt bekommt man das Baby sofort auf den Bauch. 😊 Und auch sonst ist man dort bemüht alles recht natürlich und sanft (😂😂😂 wobei ich an dieser Wortwahl zweifle) ablaufen zu lassen. In der Gebärwanne durfte ich auch schon mal Probe sitzen – könnte ich mir schon vorstellen so mit dem Käferchen im Wasser… 😊 Zum Schluss gab’s noch ein kleines Geschenk für jedes Baby. 😍

Allerdings kann ich nur im KH in K entbinden, wenn ich kein Insulin spritzen muss, da es keine angeschlossene Kinderklinik gibt. Ansonsten muss ich nach C… das Perinatalzentrum hat einen guten Ruf und top Zahlen bei der Qualitätsstatistik. Aber bei uns gelten die Leute aus C als komisch…😂😂 wobei? Mh 🤔 dann hätten wir für alle Zeit die ultimative Ausrede: Wir können nichts dafür… das Käferchen ist ein C-ler. 😉

Ich bin übrigens in einer Stadt geboren, von der die Meisten gar nicht wissen, dass sie ein KH hat- hier in der Gegend ist sie nur für ihre „Irrenanstalt“ bekannt, sodass ich oft schiefe Blicke ernte, wenn ich meinen Geburtsort angebe. 😅😱

Am Donnerstag ist Trageberatung im Geburtsvorbereitungskurs… mal gucken, was der komische Typ da anstellt… so lange entspanne ich mich noch etwas, denn der liebe Diabetologe hat mich noch ne Woche krankgeschrieben, damit ich mich nicht so stresse. Mittlerweile bin ich auch froh, wenn man mir das anbietet. Die Noten sind fast alle fertig und ich mag einfach nichts mehr riskieren.

Ich wünsch euch ne schöne Woche! Liebe Grüße von Frau Zweistrich und dem 🐞

27+1 Ssw Kompetenz und neue Accessoires

Heute Morgen durfteich ja nun den Diabetologen besuchen. Ich muss sagen -abgesehen vom BabyTV- war das einer der besten Arzttermine seit langem! Alle waren super nett und haben sich viel Zeit genommen. 😊 Ich war 50 Minuten in der Praxis und davon saß ich genau 3 Minuten im Wartezimmer… Wahnsinn. Und ich musste dann doch nicht nüchtern kommen. 🎉 Gestern war ich nämlich zufällig schon dort in der Nähe und da hatte ich schon gefragt.

Der Arzt war sehr ruhig und positiv. Er erklärte, dass das Käferchen grad nicht in Gefahr sei und ich nur ganz knapp neben der Norm liege, daher hab ich nun neue Accessoires und darf 6 mal täglich den Blutzucker messen. In 10 Tagen muss ich wieder hin… entweder ist gar nichts oder wir sehen weiter. Er hat mir noch ganz viel andere Sachen erklärt. In der Steinzeit wär ich mit meinem Stoffwechsel übrgiens der King gewesen… 😅😉. Und schließlich hat er dann auch meine Schilddrüse geschallt – wenn ich doch schon Hormone nehme… krasse Idee. Einfach mal untersuchen das Teil! 😎 Ist alles schick und meine SD Werte vor den Hormonen waren für Süddeutschland völlig normal. Er hatte auch super gut erklärt, was die Schwangerschaft so ändert…

Nach der Geburt muss ich natürlich regelmäßig nen Zuckertest machen lassen, aber er sieht kein extremes Risiko. 😊

Dann bekam ich von der Diätassistentin noch das Gerät und den Plan erklärt. Essen soll ich erstmal normal, nur Limo und Saft sind tabu.

Das erste Messen vor dem Mittag ging natürlich, trotz prima Übung bei Doc, schief… 🙈😂. Ich hab nach dem 4. Versuch aufgehört… Nachm Essen klappte es dann. 💪 Auch beim Abendessen tat ich mich vorher etwas schwer… es kommt einfach kaum Blut bei mir. 🙈 Nach dem Essen ging’s wieder top. 🤔Wert bei 107 …prima für 1 Stunde nach der Mahlzeit. Das Gericht gibts bald wieder. 😊

Am Wochende schreib ich dann mal was zu unserem Geburtsvorbereitungskurs… 😘 bis dahin, lasst es euch gut gehen. Genießt die Sahnetorte, wenn ihr dürft…

Lg von Frau Zweistrich und dem 🐞

PS: Fürs Käferchen gab’s noch ein Geschenk 😍