1. Geschwister-Kryo ZT 31

Heute ist PU+16 bzw. TF+11. Der Lieblingsmann war seit 3 Uhr nachts wach. Ich habe ebenfalls sehr unruhig geschlafen. Um 5:41 schaue ich nach gut 3 Minuten auf den Test. Ein 10er Frühtest.

NEGATIV.

Ich hasse Schwangerschaftstests. Ernsthaft!

Ich sage es dem Lieblingsmann mit einem Kopfschütteln als ich in die Küche komme. Wir sind beide angemessen traurig. Es war eine Chance. Ein kleine. Immerhin. Eine.

Dann zieht mich unser wunderbares Spätzchen zum Spielen auf den Boden und küsst mich stürmisch.

Alles ist gut. Wir haben ein Wunder! Das größte Wunder, das man erleben kann. Die Traurigkeit wird von Dankbarkeit abgelöst.

Der Lieblingsmann legt sich nochmal hin. Ole und ich spielen 1,5 Stunden am Fenster und warten auf die Oma, die eigentlich Nachtschicht hatte… dann erfahren wir, dass mein Schwiegervater sie gestern ins Krankenhaus bringen musste. Ihr Blutdruck spinnt seit Tagen (also eigentlich seit Jahren) und lässt sich nicht medikamentös einstellen. Sie wurde einmal komplett durchgecheckt heute Nacht. Mittags konnte sie zum Glück heim – Kolleginnenbonus sei Dank.

Jetzt bin ich noch dankbarer. In wenigen Augenblicken feiern wir Heiligabend mit je zwei Großeltern, einem Paar Urgroßeltern und einer Uroma. Vier Generationen an einem Tisch! Das ist mehr als viele andere Menschen erleben dürfen…

Ich wünsche euch allen ein schönes Weihnachtsfest und besinnliche Tage mit Menschen, die euer Herz erwärmen. 👼💕🌠🎅🌲

Werbung

10 Gedanken zu “1. Geschwister-Kryo ZT 31

    • Ja wir hatten insgesamt ein schönes Fest und bis auf wenige Momente war ich auch oft fröhlich und dankbar.

      Ich bin auch gespannt… definitiv wird so schnell nichts passieren. Eine ICSI wollte ich/wollten wir eigentlich nie mehr machen.

      Gefällt mir

  1. Ach Mensch das tut mir echt leid. 😞
    Und eine ICSI kommt auf keinen Fall in Frage?

    Ich hoffe ihr könnt Weihnachten und Silvester jetzt trotzdem genießen und dann könnt ihr ja einfach noch ein paar oder viele Nächte darüber schlafen, wie es weiter gehen soll und ob ihr euch evtl doch nochmal eine ICSI „antut“.

    Und wer weiß, vielleicht passiert ja sogar doch noch ein Wunder. ☺️
    Aber ich will hier jetzt auch keine blöden Hoffnungen schüren. 🙈

    Fühl dich gedrückt. Und frohe Weihnachten. 😘

    Gefällt 1 Person

    • Danke für die lieben Worte! Gerade kommt eine ICSI nicht in Frage… ich sehe die Behandlungen und mögliche (Spät)Folgen wirklich kritisch und auch das ganze Drumherum möchte ich uns und Ole nicht antun…

      Gefällt mir

  2. Hi, das tut mir leid, dass ihr negativ getestet habt. Seid ihr denn sicher, dass es nicht zu früh war? Unser Großer war an Tag 5 nur eine Morula und der Test auch negativ und ich hatte meine Periode. (Wahrscheinlich die zweite, die abgegangen ist auch eine Morula). Als ich dann von der Schwangerschaft erfahren habe, war ich in der 7.ssw…… war allerdings ein Frischtransfer, Kryos haben bei uns nie geklappt… Aber was ich noch weiß, man sagt ja, dass Kryos oft Bummler sind. Ich will euch keine falschen Hoffnungen machen, aber vielleicht gibt es ja noch ein verspätetes Weihnachtswunder

    Gefällt 1 Person

    • Ich habe einen zweiten Test hier liegen und werde zur Sicherheit in zwei Tagen nochmal testen und bis dahin auch keinen Vollrausch machen etc. Ich nehme auch die Medikamente weiter… aber zum Bluttest fahre ich nicht, sofern der 2. Test negativ ist. Das ist nämlich der Morgen, an dem Ole bei Oma schläft… und für ein weiteres NEGATIV mag ich mir nicht über 100km frühs um 7 ans Bein schmieren… aber ein zweiter Test folgt, nur falls es wirklich der ultimative Bummler sein sollte.

      Wann war damals dein erster Test?

      Gefällt mir

      • Ich habe damals an Pu+16 zu Hause getestet. Bin dann gar nicht mehr in die Klinik gefahren, da ich am nächsten Tag meine Tage bekommen habe und alle Medikamente abgesetzt habe. In unserem Fall nicht gut. Hatte 3 Wochen Schmierblutungen, bis ich dann endlich Mal ss Symptome bekommen habe. Habe sofort nochmal getestet und gleich 3+. Sofort ins Krankenhaus und Diagnose drohende Fehlgeburt da der Progesteronwert viel zu niedrig war. Kein Wunder ohne Medikamente bei Progesteronschwäche…. Gleich volle Dosis bekommen und nach 24 Stunden waren die Blutungen weg. Wenn du nicht im die Klinik willst, kann ich das bei der Distanz gut verstehen. Aber setz die Medikamente erst ab, wenn du gaaaaaaaaaz sicher bist, dass du nicht schwanger bist

        Gefällt 1 Person

      • Ich habe genug Medikamente da… insofern kein Problem. Vielleicht verschiebe ich den BT auch einfach auf den späten Vormittag oder einen
        anderen Tag… wobei eure Story sicher sehr sehr selten ist.

        Aber toll, dass es so ausging. 😊

        Gefällt 1 Person

  3. Hi, schön, dass du deine Geschichte teilst. Und natürliche schade, dass es nicht geklappt hat. Wurden dann die anderen zwei aufgetauten Eier verworfen? Konnte man denn nicht nur eine oder zwei auftauen?

    Euch auch Schöne Weihnachten und viel Glück im nächsten Jahr!🎄 🍀

    Gefällt 1 Person

    • Es waren alle 3 zusammen eingefroren, wären es mehr Blastos gewesen, hätte man diese nochmal eingefroren.

      Die anderen zwei waren ja am TF schon zu langsam und nicht mal Morulas, die haben es also nicht geschafft.

      Danke für die guten Wünsche 😊

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..