Veränderung

Seit wir wieder einen aktiven Kinderwunsch haben, hat sich in meiner Gefühlswelt eine große Veränderung ergeben: Ich bin wieder neidisch und fühle mich vom Leben irgendwie zurückgesetzt…

Weihnachten war es noch eine irritierte Genervtheit angesichts der anderen Schwangerschaften, aber nun kommen wieder alte Gefühle hoch. Natürlich weiß ich rational, dass eine Schwangerschaft gerade jetzt und eigentlich auch grundsätzlich wenig romantisch ist, allerdings ist dieses Kinderwunschsystem nunmal nicht rational.

Vielleicht liegt es daran, dass wir SEIT DREI WOCHEN auf die zwei Arztbriefe warten.. gerade der vom Kinderwunschzentrum wäre einfach copy-paste – meine Krankenkasse will ich nur proforma…

Vielleicht liegt es daran, dass ich heute von einer Schwangerschaft (3.Kind) erfahren habe und zwei Weitere vemute

Vielleicht liegt es an der Unsicherheit und dem Stress, den der Schulstart und die ungewisse Betreuungssituation mit sich bringt…

…aber ich fühle mich grad zurückgesetzt vom Leben. Insgeheim hoffe ich jeden Monat auf ein Wunder und weiß doch sehr sicher, dass es keines geben kann.

Nicht zuletzt weiß ich natürlich wie gut wir es haben und wie dankbar ich sein kann! Ich hoffe, dass sich mit rückkehrender Normalität auch meine Gefühlswelt wieder stabilisiert…

Werbung

8 Gedanken zu “Veränderung

  1. Hallo, ich fand die Schwangerschaftsmeldungen schlimmer gerade mit meinem ersten Kind. Vorher wusste man einfach nicht wirklich, wie toll und bezaubernd so ein kleines Wesen ist 😄. Frauen ohne Probleme sind ja mit der Familienplanung schneller fertig und man selber braucht so lange um einfach schwanger zu werden. Darum, viel Glück bei deinen weiteren Versuchen! 🍀👍🍀

    Gefällt mir

  2. Kann das gut verstehen. Ich konnte diesen Neid nie komplett ablegen. Vor allem nicht bei Menschen die mit froher Kunde kommen und sagen: „Juhu, schwanger, hat auch nur zwei Zyklen gedauert.“ Ja danke!
    Wie auch schon andere schrieben, natürlich bin ich dankbar. Mehr als das und wir bekommen ja auch gerade Kind 2&3 auf einmal, aber bis es wieder soweit war… naja du weißt, der Weg war jetzt vielleicht nicht so lang wie bis zu Kind 1, aber weniger beschwerlich ja trotzdem nicht.
    Ich hoffe für jedes Kiwu Paar das sich die Situation bald entspannt und man wieder mehr weiß und nicht so voll mit Unsicherheit ist.

    Gefällt mir

  3. Kann ich gut verstehen… Ich bin erst im zweiten Zyklus nach Paulchen und trotzdem nervt s mich schon wieder und macht mich traurig, wenn ich meine Tage kriege. Und mit Schwangerschaften anderer geht’s mir genauso wie dir. Ich find’s halt auch einfach so unfair, dass es bei so vielen Leuten einfach so klappt.
    Ja, und natürlich weiß ich auch, dass wir es gut haben und ich bin sehr dankbar für Little Hope.
    Aber es gibt halt beide Seiten in mir…

    Gefällt mir

    • Ach du Liebe! Das was du bzw. ihr erlebt habt, ist wirklich furchtbar und du hast alles Recht, das Leben unfair zu finden. Ich muss mich vergleichsweise ja „nur“ ein bisschen anstrengen bisher. Ich dachte ehrlich gesagt einfach, dass ich mein zweites Kind im Bauch habe, bevor meine Freundin zum dritten Mal schwanger ist. Aber sie kann einfach ziemlich gut und anscheinend auch ziemlich schnell schwanger werden 🤷‍♀️… aber noch gebe ich die Hoffnung auf eine weitere gemeinsame Elternzeitrunde nicht auf. 😉

      Alles Gute für euch 💖

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..